Das Jubiläum in der Region

 

Auf den Spuren der Reformation in Chemnitz

 

Führung

 

15. Oktober, 14:00 Uhr

St. Jakobikirche und anschließend Schloßkirche

 

Auch wenn es vielleicht nicht so bekannt ist, so gibt es doch in Chemnitz, wo 1539 die Reformation eingeführt wurde, etliche Bezüge zu den weltgeschichtlichen Ereignissen des 16. Jahrhunderts. Bei einem Besuch in der St. Jakobikirche, die im Stadtzentrum steht, und dann nach einem Gang zur Schlosskirche, die auf dem Berg über der Stadt thront, werden Gästeführerin Grit Linke bzw. Gästeführer Udo Mayer darauf aufmerksam machen.

 

Dauer: ca. 02 Stunden, Abschluss an der Schloßkirche

 

Kosten: 08,00 € pro Person, Kinder bis 10 Jahre frei; Anmeldung nicht erforderlich

500 Jahre Reformation –

eine STARKE FRAUEN Geschichte

 

Glaube im Gespräch

 

19. September, 19:30 Uhr

Gemeindezentrum St. Nikolai-Thomas

 

Luther, Melanchthon, Lukas Cranach – das sind bekannte Namen zum Jubiläum 500 Jahre Reformation. Auch Katharina von Bora gehört dazu. Doch wer kennt schon Caritas Pirckheimer, Olympia Fulvia Morata, Argula von Grumbach?

Aus einer Information zur Veranstaltung: „Wir wollen sie kennenlernen und über das Leben und Wirken dieser Frauen der Reformation hören und ins Gespräch kommen.“

 

Leitung: Pfarrerin Astrid Kühme und Margitta Hennig

Luther – Leben und Wirkung

 

Lesung und Erzählung

 

27. September,19:00 Uhr

Villa Esche

 

Der Publizist und Theologe Friedrich Schorlemmer skizziert den faszinierenden, sinnenfrohen Menschen Martin Luther in seinen Facetten und Widersprüchen: den unbeugsamen Mönch, streitbaren Publizisten, begnadeten Prediger, liebevollen Ehemann und Hausvater.

 

Er zeigt aber auch, wie viel Erkenntnis, Trost und Ermutigung uns Luthers Schriften noch im 21. Jahrhundert geben können.

 

Eintritt: 15,00 €, erm. 11,00 €

 

Kartenreservierungen unter Tel. 03 71 5 33-10 88 oder villaesche@ggg.de

Luther

 

Pop-Oratorium

 

22. Oktober, 15:00 Uhr und 18:00 Uhr

Kirche Euba

 

29. Oktober, 16:00 Uhr und 19:00 Uhr

Lutherkirche Oberfrohna

 

Pop-Oratorium von Dieter Falk und Michael Kunze, mit dem Voicepoint-Chor, Yellotune, Projektchor, Johannes Baldauf – Leitung

130 Chorsänger aus Chemnitz und Umgebung, 12 Solisten und eine Live-Band bringen das Pop-Oratorium „Luther“ von Michael Kunze und Dieter Falk viermal zur Aufführung. Mit Ausblicken und Rückblenden rund um Luthers Auftreten auf dem Reichstag von Worms 1521, wo er seine kirchenkritischen Äußerungen widerrufen soll, ist ein eindrucksvolles Werk entstanden, welches von Luthers Ringen um Wahrheit, Glauben und von seinem Kampf gegen Obrigkeit und die päpstliche Kirche seiner Zeit erzählt. Eine packende Handlung, mitreißende Grooves und eindrückliche Songs verbinden sich dabei mit einer aktuellen Botschaft.

Weitere Infos und Karten unter: https://www.luther-2017.info

 

 

Eintritt 15,00 € (VVK), 17,00 € (AK)

Martin Luther im Kinderzimmer

 

Ausstellung

 

23. Oktober bis 30. Oktober

Adventgemeinde, Hans-Sachs-Str. 9

 

Playmobil-Figuren zeigen 35 Szenen aus dem Leben des Reformators – eine Ausstellung, die Martin Luther (nicht nur) für die Kleinen ganz groß macht!

Konfi-, Reli- und Gemeindegruppen entdecken die Reformationszeit ganz neu. Wer schafft es, alle 35 Szenen aus dem Leben des Reformators aufzuspüren? Ein Quiz hilft bei der Betrachtung des 8 m2  großen Dioramas. Bautische laden zur eigenen Bautätigkeit ein, und eine moderne Thesenwand regt zum Nachdenken an.

 

Anmeldung Besuch der Ausstellung bei Pastor Jens Fabich

Tel. 03 71/33 22 96 67 E-Mail: Jens.Fabich@adventisten.de